Falter Radio über „Nationale Grenzen“

Zwei sehr interessante Vortragende berichten auf dem Symposium der Salzburger Festspiele über wiedererstarkende Grenzen.

Die Moralische und Gesellschaftliche Diskussion über Migration, Grenzen und gesellschaftlicher Wandel führt der Schriftsteller „Karl Markus Gauß„.

Der Ökonom „Christoph Badelt“ spricht über hausgemachte Probleme, (ruinierte lokale Landwirtschaft aufgrund von Subventionsstrukturen) über Lebensverhältnisse, über den BIP, Statistiken und die Nichtvergleichbarkeit von ökonomischen Kennzahlen.

Link zum Falterradio: falter.at / lokale Kopie

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.