„Nichts zu verbergen“ – Podiumsdiskussion Treibhaus/Innsbruck

Am 16. April 2018 fand im Innsbrucker Treibhaus eine Podiumsdiskussion mit dem Motto „Nichts zu verbergen? Notwendigkeit und Gefahren staatlicher Überwachung“ statt.

Geladen haben epicenter.works und Innsbrucker Hackerspace IT-Syndikat zur Diskussion mit Expertinnen und Experten.

Die Sendung dauerte ~2 Stunden und wurde vom Radio Freirad aufgezeichnet

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.