epsilon – Datendiebstahl die 4232te

Der aktuelle Fall „epsilon verliert Kundendatensätze“ ist nicht neu, auch nicht selten und nur erwähnenswert, weil es eine relativ große Anzahl von Leuten nun betrifft (einige Millionen Amerikaner). Im europäischen Raum ist mir dieser Anbieter bisher nicht weiter aufgefallen.

Was mir nicht klar ist, wie es zu soviel Presse kommen kann.
Sicherlich sind die Auswirkungen für einzelne Personen erwähnenswert, aber das ist bei jedem Datenklau der Fall.

Ich möchte auch auf die Datenbrief Initiative des CCC e.V. hinweisen – eine datenschutztechnische Auskunft die gesetzlich geregt ist. Sehr viele Kunden von US Firmen waren sich garnicht bewußt, daß ihre Adressdaten an einen Dienstleister ausgelagert ist. „Geht ja nur um ne Mailingliste“.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.